Das Logenbijou

Das Logenbijou

 

Der aus dem Französischen stammende Begriff Bijou bezeichnet ein Kleinod oder Schmuckstück. Seit dem 18. Jahrhundert ist er ein Ausdruck für das Logenkleinod oder Logenabzeichen, der bis heute immer noch verwendet wird.

 

Das Logenbijou wird von jeder Freimaurerloge in Ehren gehalten und unsere Mitglieder tragen es an einem blauen Band während feierlicher Logenzusammenkünfte.

 

Das Mitgliedszeichen der Loge “Carl zur gekrönten Säule” zeigt in einem goldfarbenen Strahlenkranz auf blauem Grund die auf einem dreistufigen Sockel stehende silberfarbene Säule. Sie trägt an ihrer Spitze eine heraldischen Krone.

 

Ein silberfarbenes gleichseitiges Dreieck bildet den Rahmen um die Säule. Dieser Rahmen trägt auf seiner Basis die Inschrift “Adhuc Stat” – “Noch immer steht sie” als ein Sinnbild für Standhaftigkeit und Dauerhaftigkeit.